Home

News

Turnier bei RK03 am 16.03.2014

U12

Nachtrag

24.03.2014 | Autor: Mark Temme
Geschrieben von Peter Hoffmann:
Das Turnier war für die U12 ein großer Erfolg. Ohne einige Leistungsträger wurde die Mannschaft von RK03 mit 35:0 geschlagen.
Da dieses Spiel kurz vorher als Meisterschaftspiel benannt wurde, war es ein großer Schritt für die Qualifikation für die DM.
RK03 hatte nie eine Chance einen Versuch zu legen. Konzentiert und mit vollem Einsatz wurden die Versuche toll herausgespielt. Alle Spieler kamen zum Einsatz, dies führte aber zu keinem Leistungsabfall während des Spiels.
Mit fünf Minuten Pause ging es dann gegen Hennigsdorf, die von uns 4 Spieler abbekommen haben.
Hut ab von diesen "Freiwilligen", die dem BRC dann das Leben auch noch richtig schwer gemacht haben. Am Ende gewannen wir knapp mit 15:0.
Mit nun einer Unterbrechung von knapp 10 Minuten ging es dann gegen Viktoria Linden, die ihr erstes Spiel bestritten. Schon nach wenigen Sekunden fiel der erste Versuch gegen uns. Unseren Jungen merkte man an, dass sie bereits zwei Spiele á 25 Minuten in den Beinen hatten. Man durfte Böses erahnen, da einige Spieler mit dem Schiedrichter unzufrieden waren und zu Recht mehrere Straftritte bekamen, von denen einer durch schnelles Ausführen zum zweiten Versuch von Viktoria führte.
Doch in der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild. Der Respekt vor den sehr kräftigen Spielern von Viktoria wich. Durch einen toll herausgespielten Versuch, den Anton legte, kam man auf 10:5 heran. Nun wurde immer wieder angegriffen, doch die Abwehr von Viktoria stand. Durch einen Fehlpass kam Viktoria noch einmal in Ballbesitz und lief zum Endstand von 15:5 ein. Mit ein wenig mehr Pause oder gleich vielen Spielen in den Knochen, wären wir als Sieger vom Platz gegangen. Das zeigt auch das Ergebnis von Viktoria gegen RK03, dass nur 25:10 für Viktoria ausging.
Im gesamten Turnierverlauf muss man noch Ole herausheben, der durch viele gute Tacklings positiv auffiel.
BRC Online-Shop