Home

News

Ein Profi zu Gast

Hide Nara, Touch Rugby Spieler der japanische Nationalmannschaft, bereist zur Zeit die Welt und hat sich zum Ziel gesetzt in jedem Land, das er besucht, Touch Rugby zu spielen.

24.07.2014 | Autor: Katharina Urban

So hatten wir das Glück in einem Social Touch gegen Touch Berlin mit ihm gemeinsam zu spielen.

Er spielte in beiden Mannschaften und egal auf welcher Position beeinflusste er maßgeblich das Spielgeschehen und beeindruckte vor allem durch seine Schnelligkeit.

In einigen der Pausen scharten wir uns um ihn um uns ein paar Tipps von ihm geben zu lassen.

Er erklärte uns vor allem, wie wir unsere Technik beim Touch nehmen in der Offensive verbessern konnten (schneller und neben den Gegenspieler mit nur einer Hand am Ball).

Außerdem hatte er effektive Ratschläge wie Touches in der Defensive auszuführen seien (beidhändig auf Schulterhöhe des Gegenspielers und kräftiges Abstoßen um den ‘Momentum’ des Gegenspielers, wie es nach einigen Verständigungsproblemen und Hilfe der native Speakers hieß, in eine eigene Rückwärtsbewegung umzupolen).

In den darauffolgenden Spielzeiten bemühten sich alle Hide Naras Rat umzusetzen. Das gelang ziemlich gut und wir erlebten, wie es möglich war unser Spiel mit einigen einfachen aber effektiven Kniffen zu verbessern.

Das Training war somit sehr erfolgreich und ich bin mir sicher ich kann im Namen aller sprechen, wenn ich sage, dass es uns großen Spaß bereitet hat. Vielen Dank!

Text von Matthias Wenig

BRC Online-Shop