Home

News

BRC III 18-31 USV Potsdam

3. Mannschaft (RL), U18

Bericht zum 15.11.2014

01.12.2014 | Autor: Mark Temme

Das war der bisher härteste Test für die Jugendlichen so weit, und sie hätten es leicht gewinnen können. Man ist nie glücklich mit einer Niederlage, aber die neun U18 Spieler, die dabei waren und die gegen Gegner spielten, die letzes Jahr noch 1. Bundesliga spielten, zeigten eine bewundernswerte Darstellung von körperlicher Präsenz und Laufbereitschaft und hielt dies über eine Stunde aufrecht, bevor die Masse  der Potsdamer den Ausschlag gab. Der BRC führte zur Pause mit 11-7, obwohl sie in mehreren Kontaktsituationen eigentlich unterlegen waren. Aber der BRC war gut drauf - es gab viele Handlingfehler bei Potsdam, Albert Jurgens Tritte und eine brillianter Einzelversuch von Hendrik Zimmerman gab dem Heimteam einen Vorteil. Ein Strafkick und ein weiterer Versuch für Potsdam gab denen wieder den Vorteil, wobei einige verwirrende gelbe Karten gegen BRC für Ruckfehlerauch dem USV in die Hände spielten. Aber als man wieder 15 gegen 15 spielen konnte, überahm der BRC kurz wieder die Führung  mit dem 18-17 durch einen Versuch der Hintermannschaft. In den letzten 15 Minuten war der USV Potsdam in der Lage noch mehr Größe und kraft auf das Spielfeld  zu bringen und gewannen das Spiel, wobei zwei späte Versuche das tatsächliche Spielgeschehen nicht ganz wiederspiegelten.  Die Zukunft des BRC sieht aber gut aus mit dieser „U18-Ernte“. Vor allem Mathis Blume und  Marvin Ugbomor im Sturm und Albert Jurgens als Verbinder sehen so aus als ob sie noch von sich hören lassenw erden, wenn sie im Herrenbereich richtig angeklommen sind.

The hardest test for the youngsters so far, and they could easily have won it. You're never happy in defeat, but the nine U18 players on show, playing against several men from last year's Bundesliga, gave an admirable display of physicality and running, holding out for an hour before the superior size of the Potsdamers finally told. BRC were 11-7 up at the break, despite being outmuscled at several breakdowns. They rode their luck - there was many a handling error from Potsdam, but Albert Jurgens' kicking and a dazzling individual try from Hendrik Zimmerman gave the home side the lead. A penalty and another try for Potsdam handed them back the advantage, as did a brace of perplexing yellow cards awarded against BRC for ruck offences. But when back to 15 on 15, BRC briefly took the lead again at 18-17 after a try from the back row. In the final 15, Potsdam wewre able to bring on even more size and power and it won them the game, as two late tries gave the scoreline a lop-sided look. But BRC's future looks bright with this crop of U18. Mathis Blume, Marvin Ugbomor in the forwards and Albert Jurgens at fly-half especially look to be players who will make more noise when they reach the senior squad.

BRC Online-Shop