Home

News

Geschichte unseres Gedrängebocks!

U18, U16, U14, U12, Mädchen & Frauen

Ein Argentinier mit EINEM Wunsch

12.08.2015 | Autor: Mark Temme

Geschrieben von Gaucho:

Als ich vor ca. 10 Jahren bei BRC angefangen habe, habe ich als erste danach Ausschau gehalten, was mir in Argentinien am meistens mit meinen Freunden im Rugby-Trainern Spaß gemacht hatte, „Der Gedrängebock“.

Ich fragte Fritz „ Wo ist der Gedrängebock für Kinder/Jungendliche?“

„Gibt keine für die Kinder/Jungs!“,  war die Antwort.

Danach habe ich jedes Mal Fritz an ein Gedrängebock erinnert, wenn wir über die Zukunft des Vereins sprachen. Als er mich einmal fragte: „Was brauchst du für dein Training? Mache mir bitte eine Liste“, habe ihm gesagt, dass ich nur drei Sachen benötige.

Meine Liste:

1-Gedrängebock

2-Gedrängebock

3-Gedrängebock

Anstelle des Gedrängebocks habe ich drei Bälle (davon einen gebrauchten), Hüttchen, eine Pfeife und eine Zitronen Kuchen, der von der letztes Fahrt nach Hannover übrig geblieben war ;-) bekommen, habe mich trotzdem gefreut!!

Mit den Jahren hat Fritz sich von uns körperlich verabschiedet und damit war für mich alles anders. An einen Gedrängebock war da nicht zu denken.

Trotzdem habe ich meinen Traum (wie beim Rugby üblich) nicht aufgegeben und als ich 2011 nach Argentinien reiste, habe ich wie immer, mich für die neusten Entwicklungen im Rugby informiert und eine Lehrgang besucht, in dem man unter anderem uns erklärte, wie wichtig es ist, dass die Kinder so früh wie möglich die Standardsituationen der verschiedenen Momente des Spiel (darunter das Gedränge) erlernen müssen.

Am nächsten Tag habe ich meinen Ex-Trainer (heute mein Freund) angerufen und gesagt: „Tano, wann bist du im Club, ich mochte mit dir reden und ein paar Aspekte des Gedrängebock diskutieren.“ Ich wusste, dass in meinem Verein das Gedrängebock nicht gekauft wurde, sondern selbst gebaut wurde.

Die Diskussion, wie ich das in Deutschland realisieren konnte, ging hin und her und so habe ich ein paar Bilder geschossen, um die Idee mit nach Berlin zu nehmen und für unseren Verein viel Geld zu sparen.

Gleich nach meiner Rückkehr habe ich im nächsten Training all meinen Spielern der damaligen U14 erzählt, wie wichtig ein Gedränge für uns ist, und dass ich einen bauen möchte.

Zum Glück gab es in dieser Mannschaft einen Rugby verrückten Vater, Martin Blume, der von meiner Idee gehört hatte.

Es dauerte keine zwei Monate, nachdem er die Bilder gesehen hatte, als wir Ihn vor dem Tor unser Trainingsstätte an WRO schreien hörten: „Macht endlich das Tor auf, ich habe was für dich!“

Es war tatsächlich Martin Blume mit Anhänger und einem Gedrängebock, nagelneu und selber gebaut!!

Und so ist unser Gedrängebock entstanden, der maßgeblich an den Erfolgen der U14 und U16 war. Wir wurden Deutscher Meister und unser super Gedränge war ein Schlüssel des Erfolges. Leider steht unser Gedrängebock das ganze Jahr im Freien und muss so allen Witterungen standhalten, das wurde leider zu einem großen Problem. Trotz Improvisation, konnten wir die Polster nicht mehr retten.

Die Polster mussten dringend neu gemacht werden.

Dieses Mal haben Peter Hoffman und Eberhard Schlicht mich gehört. Wir haben zu dritt uns um Maßen, Größen und viel mehr unterhalten und jeder hat seine Idee eingebracht.

Eberhard hat die Polster selber gemacht und Peter hat bei der Firma Stahlhandel Potsdam die Platten bauen lassen, die wir dann sogar gespendet bekommen haben.

Hierfür ein riesen Dankeschön!

Jetzt können wir nach jedem Training die Polster abnehmen und in unserem Container vor der Witterung schützen.

Wir haben es wieder geschafft, einen Super Gedrängebock wie in Argentinien für unsere Jugendabteilung zu haben.

Besonders war diesmal auch, dass unsere U12 kräftig mit anpackte, um bei der Logistik zu helfen und den Gedrängebock mehrmals über den gesamten Platz trug, ihn anmalte und dabei sehr viel Spaß hatte. Der letzte Anstrich in rot wird in der ersten Trainingswoche erfolgen

Ein paar Eindrücke….Das ist Rugby, das ist Team bei der Arbeit, das ist BRC, das ist unser Gedrängebock!!!

RANDBEMERKUNG: mit dem reparierten Rhino-Gedrängebock in der Jungfernheide, der mit Spenden finanziert wurde und der von der U16 und U18 genutzt werden kann stehen uns insgesamt zwei Gedrängetrainingsmöglichkeiten zur Verfügung.

BRC Online-Shop