Home

News

Unentschieden in Hamburg

1. Mannschaft (1.BL)

Bei typisch nordischen Schietwetter ging es für die 1. Herren des Berliner Rugby Clubs nach einer langen Winterpause endlich ins Rugby Jahr 2016.

07.03.2016 | Autor: Lukas Wende

Bei typisch nordischem Schietwetter ging es für die 1. Herren des Berliner Rugby-Clubs nach einer langen Winterpause endlich ins Rugby Jahr 2016.

Hoch motiviert und gut vorbereitet startete der BRC in die Partie und spielte sich nach einigen starken Phasen in der gegnerischen Hälfte fest. In der Folge konnte der BRC durch zwei Strafkicks mit 6-0 Punkten in Führung gehen. Doch anstatt nun das eintrainierte System herunter zu spielen, führten Undiszipliniertheiten zu zwei gelben Karten. Die daraus resultierende Unruhe in den Berliner Reihen nutzten die Hamburger Hausherren aus und kämpften sich Meter für Meter ins Spiel. Die Belohnung war ein 3-6 zur Halbzeit.

Die zweite Hälfte wurde, den Platzverhältnissen geschuldet, sehr sturmlastig und es entwickelte sich eine wahre Schlammschlacht. Die abstiegsbedrohten Hamburger warfen nun alles nach vorne und kamen über einen weiteren Strafkick zum 6-6 Ausgleich. In der Schlussphase vergaben beide Teams dann noch jeweils einen Strafkick und trennten sich letztendlich mit einem leistungsgerechten Unentschieden.

Von Ihno Kittel

BRC Online-Shop