Home

News

Turniersieg bei den Leipzig Sevens

Das Sevens Team sichert sich zweiten Turniersieg.

03.05.2016 | Autor: Franck Moutsinga

Mit einem 54:0-Auftaktsieg gegen VEB Sevens, aus der Region um Freiberg, startete das Sevens Team des Berliner Rugby-Club (BRC) am 30. April erfolgreich in sein zweites Siebenerrugby-Turnier des Jahres 2016.

Auch im zweiten Vorrundenspiel konnten sich die Männer von der Spree deutlich mit 42:0-Sieg gegen die Gastgeber vom Rugby-Verein Leipzig Scorpions durchsetzen, bevor sie im dritten und letzten Vorrundenspiel gegen das Team um den ehemaligen ‪BRC-Stürmer Max Rohwerder ging: Den Rugby Verein Dresden. Hier konnten sich die Berliner, nach anfänglichen Schwierigkeiten im eigenen Spielaufbau, den Einzug ins Finale mit einer nicht gefährdeten 43:0-Endscheidung sichern.

Im hart umkämpften Finale gegen die Halle Rovers, setzen sich die ‪Sevens Jungs des BRC am Ende der zwei Mal zehn Minuten Spielzeit mit 52:5 durch und sichern sich den Turniersieg bei den Leipzig Sevens.

In zwei Wochen möchten die 7er-Spieler bei den zweitägigen 52. Hürth Sevens am Pfingstwochenende ihr Können erneut unter Beweis stellen und sich den Sieg beim ältesten Siebenerrugby-Turnier der Bundesrepublik sichern.

Dafür wird das Team dank freundlicher Unterstützung vom Hans Laatzig Autohaus die Anreise mit komfortablen VW Transportern am Freitagabend antreten.

BRC Online-Shop