Home

News

Zuhause weiterhin ungeschlagen

1. Mannschaft (1.BL)

09.10.2016 | Autor: Mark Temme

Mit 54-7 wurden die Kiezrugger vom FC St. Pauli geschlagen. Der dritte Heimsieg in Folge - leider aber das erste Mal nicht zu Null.

Der BRC kam gut ins Spiel und schaffte es in der Anfangsphase die Vorgaben von Coach Danny Stephens umzusetzen. So wurde das Spielsystem, insbesondere in den ersten Phasen nach den Standardsituationen, stringent eingehalten und die Hamburger in der eigenen Hälfte eingeschnürrt. Doch nachdem die ersten Versuchen gelegt waren, wurden die Aktionen der Berliner individueller und dementsprechend konnte nicht mehr die gesamte Schlagkraft als Mannschaft entfaltet werden. So dümpelte das Spiel die letzten Minuten vor der Halbzeit vor sich hin und es ging mit 23-0 in die Pause.

Die Halbzeitansprache zeigte dann aber Wirkung. Der BRC rücke wieder enger zusammen und konzentrierte sich darauf die geleistete Arbeit im Training auf den Platz zu bringen. Angetrieben durch beide Mannschaftsteile wurde das Ergebnis bis zum Ende des Spiels noch auf ein deutliches 54-7 hochgeschraubt. Zwei Wermutstropfen gab es: erstens der "last minute try" der Paulianer - die ersten Punkte eines Gegners auf der Jungfernheide in dieser Saison überhaupt und zweitens die Verletzung von Fatu im gesicht, wohl ein Jochbeinbruch, der ihn einige Zeit außer Gefecht setzt. Wir wünschen Fatu eine schnelle Genesung!

BRC Online-Shop