Home

News

Kobus in Berlin

Bahnt sich da was an?

24.04.2017 | Autor: Admin

Endlich kam es zu dem lange geplanten Gespräch zwischen einem Vertreter der Wild-Akademie und dem Jugendwart und Jugendtrainer des Berliner Rugby-Clubs.

Schon lange gab es einen regen Telefonverkehr und  E-Mail-Austausch zwischen den Verantwortlichen des Berliner Rugby-Clubs und Kobus Potgieter (15er Nationaltrainer), doch bis jetzt konnte nie über Inhalte detailliert gesprochen werden.

Unserer Einladung folgend, kam Kobus am Samstag zum Spiel unserer Bundesliga-Mannschaft gegen Hannover 78 nach Berlin und fand im Vorfeld genügend Zeit um sich mit uns auszutauschen.

Dieses Gespräch wurde in beide Richtung sehr offen geführt. Wir wurden detailliert über die Arbeitsweise der Wild-Akademie und deren Ziele aufgeklärt, die wir bis dato nur auszugsweise kannten und die man auf verschiedenen Webseiten von TotalRugby, Facebook finden konnte. Vieles stellt sich anders dar, als wir es bis jetzt wahrgenommen haben.

Wir durften unsere Philosophie und Einführung ins Rugby vorstellen und stießen auf große Anerkennung.

Da es viele Schnittstellen und Ergänzungsmöglichkeiten zwischen der Wild-Akademie und dem Berliner Rugby-Club gibt, wurde eine mögliche Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung angedacht, die in den kommenden drei Wochen ausgelotet werden soll.

Hierbei denkt Kobus vor allem an die Unterstützung von Jugendspielern während der Ausbildung, die eine Perspektive für das Deutsche Rugby haben. Diese Spieler sollen dem BRC erhalten bleiben.

Peter Hoffmann

BRC Online-Shop