Home

News

Ermäßigte Tickets für Oktoberfest 7s

01.08.2017 | Autor: Gösta Schuster

Am 29. und 30. September finden die DHL Oktoberfest 7s in ihrer Erstauflage statt.
Mit dabei Weltklasseteams wie World Rugby Sevens Series Gewinner Südafrika und Olympiasieger Fiji Rugby
- sowie mit unserer Hilfe Ihr.

Und so einfach gehts:

1. Unten Link zum gewünschten Tag raussuchen (Freitag der 29., Samstag der 30. oder beide)

2. Dort den Code "BRC" eingeben (Großschreibung beachten)

3. Rabatt kassieren

Codes:

Ticket nur Freitag
http://www.ticketmaster.de/event/211685?CL_ORIGIN=ORIGIN17
Ticket nur Samstag

http://www.ticketmaster.de/event/211723?CL_ORIGIN=ORIGIN17

2-Tages-Ticket
http://www.ticketmaster.de/event/239007?CL_ORIGIN=ORIGIN17

Schickt die Links und den Code an eure Freunden!
Wir sehen uns in München!

Rugby wächst in Berliner Schulen und Vereinen

Bericht von Gaucho

25.07.2017 | Autor: Admin

Im Rahmen einer der vielen bis jetzt zusammen mit dem LSB (Landes Sport Bund) und dem BRV (Berliner Rugby Verband)  gegebenen Fortbildungen und Lehrgängen für Sportlehrer und Referendare, hat der Berliner Rugby Club nun zum ersten Mal "Rugby World" Zertifikate an die Absolventen vergeben!

Seit mehr als 10 Jahren sind wir mit diesem Konzept erfolgreich.
Natürlich muss man laufend Sachen verändern, um dem ganzen eine neue Dynamik zu geben. Man muss immer offen für Input aus dem Ausland sein, es annehmen und für unsere Spieler/Schüler in Deutschland anpassen.
Nach jahrelanger Erfahrung und vielen Anpassungen, glauben wir nun das (derzeitig) korrekte System für Berlin gefunden zu haben.

Das Programm „Get into Rugby“ (englisch für "kommt zum Rugby", hat genau wie wir das Ziel unseren tollen Sport bekannter zu machen und mehr Leute dafür zu begeistern!

Wir integrieren dieses Konzept in unseres, bei dem wir insbesondere Fokus auf die benötigten Fähigkeiten beim Rugby, Team Bildung, die Werte des Rugby, „Wie bringe ich Rugby Kindern bei“ , Rugby Prüfungen , Benotungssystem für Schüler/Spieler, Trainings Pläne , Entwicklung des Rugby in der Schule und vieles mehr.
Spaß gehört natürlich auch dazu!
Aus diesem Grund sind wir stolz auf die ersten Lehrer, die von uns in Berlin offiziell "Get into Rugby" zertifiziert wurden!!

Der BRC wünsch euch viel Erfolg dabei, vielen Schüler unseren wunderbaren Sport näher zu bringen!

Gaucho

Der BRC hat einen neuen Sponsor!

La Cave de Bacchus

12.07.2017 | Autor: Admin

La Cave de Bacchus, Berlins älteste Weinhandlung für französischen Wein und der erste ausschließlich für Rugby gegründete Verein ? Macht Sinn.

Der BRC hat einen neuen Sponsor! Rechtzeitig vor dem Beginn der neuen Saison hat der Berliner Rugby-Club einen neuen Unterstützer: La Cave de Bacchus, die älteste Berliner Weinhandlung für französische Weine in Wilmersdorf, steht ab sofort der Mannschaft zur Seite. Und zwar auf dem Feld mit einem Satz Aufwärmtrikots für die 1. Mannschaft und neben dem Feld mit Rat und Tat und Unterstützung: BRC-Mitglieder erhalten bei La Cave de Bacchus 10% Rabatt!

Doch damit nicht genug: um die neue Partnerschaft zu feiern, führt La Cave de Bacchus ab sofort Weine des Weinguts Montgros. Dieses Weingut wird von einer ganzen Reihe ehemaliger Spieler der französischen Nationalmannschaft geführt, darunter Legenden wie Andrew Mehrtens, Remy Martin, Pieter de Villiers,.
Der Kapitän der Top 14 Mannschaft Montpellier, Fulgence Ouedraogo, freute sich so sehr darüber, dass der Montgros-Wein nun an eine Berliner Rugby Mannschaft geht, dass er der Weinlieferung einen unterschriebenen Ball hinzufügte! Dieser wird nun unter allen BRC-Mitgliedern verlost, die bis Ende August im Cave de Bacchus einkaufen!

Der Gott Bacchus scheint es gut zu meinen mit dem Berliner Rugby-Club!
CDB: http://www.weinhandlung-bacchus.de

Montgros: http://www.montgros.fr

Weibliche 7er U-18 des BRC bei den Landesverbands-Meisterschaften in Köln/Hürth

Mädchen & Frauen

Spielpraxis sammeln

30.06.2017 | Autor: Admin

Am vergangenen Wochenende hat erstmals in der Geschichte des BRC eine weibliche 7er U-18 an den Landesverbands-Meisterschaften im 7er Rugby teilgenommen. Der BRC durfte außer Konkurrenz an der LVM teilnehmen, eine Berliner Auswahl gab es nicht. Dank der Intensiven Bemühungen von Tom Schneider erhielt auch der Jahrgang 2003 eine Spielgenehmigung, somit konnte der BRC mit 10 Spielerinnen , darunter 5 Mädchen aus der U-14  nach Köln reisen, vor Ort wurden die Truppe noch mit 3 Spielerinnen des Niedersächsischen Landesverband aufgefüllt (Niedersachsen hatte keine eigene Mannschaft)

Nach einer „gefühlt 30 Stündigen“ Zugfahrt ( es waren nur 7 Stunden) kamen die Mädels leicht übermüdet am Samstagmorgen in Köln an und gönnten sich ein Frühstücks-Snack auf den Stufen des Kölner Doms.

In Hürth angekommen wurden wir vom Team Manager des NRW Marc Brüggen in Empfang genommen, er  unterstütze das Team wo er konnte, um 11.20 Uhr ging es gleich gegen Bayern los. Die erstmals zusammen spielenden Mädchen machten einen tollen Job und gewannen souverän.

In den beiden folgenden Begegnungen gegen die Favoriten aus NRW und BW unterlag man zwar, aber man sah eine deutliche Steigerung im Zusammenspiel und es sah wie modernes 7er Rugby aus. Die Rucks und Takels saßen. Ein fulminant aufspielender Sturm und eine sehr gute Verteidigung schweißte die Truppe weiter  zusammen, so dass im letzten Spiel des Tages Bayern noch einmal geschlagen werden konnte. Da die Mädels außer Konkurrenz spielten  belegten sie am Ende leider nicht den 3. Platz sondern nur den 4.Platz.

Um 19.27 Uhr ging es dann mit dem ICE zurück nach Berlin wo die Truppe etwas erschöpft aber bei bester Laune um 0.30 Uhr am Hauptbahnhof ankam. Es war eine riesige Erfahrung für alle Spielerinnen, man konnte sehen wie viel Spaß es allen gemacht hat. Ein Dank an Tom Schneider der die Truppe super eingestellt hat und Tuana Hirschberg die den Kontakt hergestellt hat um überhaupt an diesem Turnier teilzunehmen.

BRC Sommerfest 2017

1. Mannschaft (1.BL), 2. Mannschaft (2.BL), 3. Mannschaft (RL), U18, U16, U14, U12, U10, U8, Alte Herren, Touch, Mädchen & Frauen

28.06.2017 | Autor: Gösta Schuster

Am vergangenen Sonntag fand auf dem Sportgelände der Wilma-Rudolf-Oberschule in Zehlendorf das Sommerfest des Berliner Rugby Clubs statt.
Es scheint mittlerweile schon fast traurige Tradition geworden zu sein, an einem BRC Sommerfest mit Regen zu rechnen ist, und so begann es pünktlich um 14:00 zu regen. Familie Blume hatte jedoch in weiser Voraussicht um die Organisation und den Aufbau mehrerer Partyzelte gekümmert, unter denen die Gäste Zuflucht fanden.
Nach einiger Zeit kehrte die Sonne jedoch zurück und es konnte mit der Ehrung der jeweils besten Spieler in den jeweiligen Altersklassen begonnen werden. In den Jahren zuvor hatte man die Spieler bei der Weihnachtsfeier geehrt, da die Spieler jedoch für die Leistung geehrt werden sollen, die sie über die gesamte Saison hinweg gezeigt haben, einigte man sich im Trainerstab darauf, die Spielerehrung auch in Zukunft beim Sommerfest vorzunehmen.

Den Anfang machte die U8. Da aus Sicht der Trainer jeder der Spieler auf seine Weise hervorragende Leistungen gezeigt hatte, wurde jeder in seiner Paradedisziplin geehrt.
Jeder Spieler erhielt eine Urkunde, die ihn als Tacklemeister, Passkünstler, Supersprinter etc. ehrte.

Danach waren die Jungs aus der U10 an der Reihe. Da es nun wieder anfing zu regnen, verlegte man die Ehrung in den nahegelegenen Theatersaal der Schule.

Logischerweise waren als drittes die U12 Jungs dran. Trainer Christian von Maltzan hatte sich seine Jungs etwas ganz Besonderes ausgedacht. Damit keiner von ihnen über die anstehenden Sommerferien unsere Vereinsfarben vergisst, bekam jeder von ihnen ein cooles Armband in BRC-Farben.

Anlässlich der Ehrung der U14 lobten die beiden Trainer Tom und Alex wie gut mittlerweile die zahlreichen Mädchen ins Team eingegliedert würden.

U16 Trainer Andre Piede lobte die Entwicklung seiner Mannschaft seit der Übernahme durch ihn am Anfang der Saison, die ihren Höhepunkt in dem Gewinn der Meisterschaft gefunden hat


Da in der U18 aus Sicht der Trainer jeder der Spieler es verdient hätte als Spieler des Jahres ausgezeichnet zu werden, ließen sie die Mannschaft entscheiden, wem diese Ehre zuteil werden sollte.
Trainer Colin Grzanna konnte in seiner Rede über die Mannschaft, die in dieser Saison ALLE Spiele mit großem Abstand gewonnen haben, gar nicht mehr aufhören seine Jungs zu loben und versprach einigen von ihnen noch eine Karriere in den Nationalmannschaften.

Da wir seit einiger Zeit erst eine Frauenmannschaft haben, wurde mit Margarete erstmals die beste Spielerin einer Frauen/Mädchen Mannschaft gekürt (Hilde wurde in der U10 beste Spielerin in einer "reinen Jungsmannschaft").

Doch nicht nur Spieler, sondern auch die dazugehörigen Trainer wurden geehrt.

Im Anschluss an die Ehrungen fand wie jedes Jahr das traditionelle Rugbymatch "Eltern vs. Kinder" statt, welches die Kinder am Ende (möglicherweise auch dank einiger umstrittenen Schiedsrichterentscheidungen) mit 3:2 Versuchen für sich entscheiden konnten.

Trotz einiger witterungsbedingter Unterbrechungen war es für alle ein schöner Saisonabschluss und man blickt erwartungsvoll auf die kommende Saison.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle fleißigen Eltern, die für ein reichhaltiges Buffet gesorgt haben, aber vor allem an Familie Blume, ohne die so mancher im Regen gestanden wäre und die sich um den Getränkeausschank sowie den Merchandise Verkauf gekümmert hat.

U16 ist Deutscher 7s Meister 2017

U16

Paukenschlag in Heidelberg

19.06.2017 | Autor: Admin

Unsere U16 hat es geschafft und ist Deutscher Meister 2017 im olympischen Siebenerrugby!

Auf dem Weg zum Meistertitel schalteten die BRC Sevens Youngsters im Jeder-Gegen-Jeden-Spielmodus erst die Meisterschaftsaspiranten vom TSV Handschusheim Rugby mit 33:0 aus, um auch bei der 7s-Meisterschaft wieder auf ihre Finalgegner der 15er-Meisterschaft zu treffen: Die Jungs vom SC 1880 Frankfurt.

Mit einem 14:7 Sieg über die Hessen unterstreicht der U16-Nachwuchs des BRC die tolle Jugendarbeit und kann sich Deutscher Meister 2017 im 15er und 7er Rugby nennen!

Zuvor konnten sie mit zwei Vorrundensiegen gegen Germania List aus Hannover und den SC Neuenheim aus Heidelberg als Gruppensieger ihr Viertelfinale gegen den BSV92Berlin den Einzug in die Finalrunde feiern.

Gratulation und herzliche Glückwünsche an die frische gebackenen Meister, ihre Trainer, Betreuer, Eltern und Unterstützer!

Unsere U 18 im Pokalfinale

U18

Die perfekte Saison

15.06.2017 | Autor: Admin

Deutscher Meister 2017


Die U18 will ihre „perfekte Saison“ krönen und nach der Meisterschaft im Jugendbereich auch im Herrenbereich den Pokal der Regionalliga  erobern.

Dieses Spiel ist nicht nur weiterer Höhepunkt und Abschluss einer unglaublichen Saison, sondern auch das letzte gemeinsame Spiel in dieser Zusammensetzung im Jugendbereich.

Teilweise spielen die Jungs seit über 10 Jahren zusammen Rugby, haben vier Meisterschaften miteinander errungen und sind durch halb Europa und andere Kontinente getourt.

Jeder ist herzlich eingeladen mit der Truppe um den Sieg zu fiebern, zu genießen wie sie Rugby spielen und den Abschied von einer grandiosen Jugendzeit beim BRC zu feiern!

24.06.2017

12.30 Uhr

Stadion Buschallee

Im Anschluss findet dort um 15.00 das Finale um die deutsche Meisterschaft statt.

Die Ursprünge des Teams 2006

Deutscher Meister 2011

Deutscher Meister 2013

Deutscher Meister 2015

So sehen Meister aus....

U18

03.06.2017 | Autor: Admin

Die U 18 genießt ihren Triumph...

...und dann war da noch die Geschichte  mit dem Fahhrad.


Ex-BRC Spieler für Irland

Interview mit Bryan Mollen

02.06.2017 | Autor: Gösta Schuster

Am diesem Wochenende startet die Siebener-Rugby Europameisterschaft (Grand Prix Series). Mit dabei Bryan Mollen, der ein Teil seiner Rugby-Jugendzeit beim BRC verbrachte.
Mittlerweile studiert Bryan an der renommierten irischen Universität Trinity College Dublin und spielt dort in der Unimannschaft zusammen mit dem deutschen 7er Nationalspieler Sebastian Fromm.
Im April diesen Jahres sorgte er das erste Mal für größeres Aufsehen als er für die irische Studentenauswahl gegen die von England spielte und mit 23 beigetragenen Punkten Topscorer der Partie wurde. So war es für Insider vielleicht gar nicht so überraschend als Bryan im Mai zunächst für den erweiterten Kader aus 31 Spielern nominiert wurde.
Letztendlich schaffte er es in den finalen Grand Prix Kader mit dem er am vergangenen Wochenende bereits die Amsterdam Sevens bestritt.


Wir haben den anstehenden Grand Prix genutzt um Bryan einige Fragen zu seiner Karriere in Irland und seiner Zeit beim BRC zu stellen.

Bryan, how did the tournament in Amsterdam go for you last weekend?

The tournament went well for us. We unfortunately lost to China on the Saturday and therefore on the Sunday we had to compete in the second tier of the tournament. We performed really well on sunday and won the trophy competition but it was a shame we weren’t in the top division, because we felt we should be competing on that level.


How did your sudden nomination to the irish squad happen?

I got put forward by my Trinity coach (my club) to begin the trainings back in November and things went really well and i got to show my ability and after a while got given an opportunity at tournaments and got to go to Amsterdam with the squad.

Are you looking forward to play Germany at GPS in Moscow?

Yeah everyone is really looking forward to playing all the teams in the GPS. It’s our first year in the GPS and we really look forward to playing against the top teams in Europe in a tournament and our goals are to try to qualify for the world series by doing well in GPS and qualifying for the qualification tournament in Hong Kong, like Germany did last year when they unfortunately lost in the final to Spain.

If I get the opportunity to play Germany I look forward to playing my trinity club mate Sebastian Fromm who plays for the German 7’s.

It will be good to see how Ireland goes this weekend in Moscow, hopefully things go well.

What are your plans for the future regarding the opportunity to play on a professional level?

My future plans for rugby are just to keep doing what I’m doing, just keep putting my name forward with my club and with the sevens and hopefully something comes from that. But I’m just enjoying my rugby and I look forward to keep playing and we shall see what happens in the future.

How would you say your german language skills are?

My german I would say is not the best any more, I can still speak a little but not so much. But having said that it wasn’t exactly great when I played with BRC.

What do you remember most of your time with the BRC?

I have many memories with BRC, lots of travelling around Germany playing in lots of different tournaments, and playing against the best clubs all around the country like Heidelberg and others. We used to always compete to win those underage tournaments and we always did very well and if I remember correctly winning quite a few of them. We had a very strong team always and I enjoyed playing in the centre or at full back.

I have great memories playing against our berlin rivals RK03 and winning those matches which always meant so much for us in BRC

I made some great friends at BRC and the group was a great group to play with.

Maybe some day ill come back for a few games again if they will have me.

Thank you for the interview and the BRC family wishes Bryan the best of luck for his future and the Grand Prix Series. Hopefully we'll see you in a BRC jersey again!

(Bryan sitzt in der ersten Reihe mit Kopfschutz)

Berlin turnt bunt - und der BRC ist dabei

U12, U10, U8

Deutsches Turnfest

01.06.2017 | Autor: Gösta Schuster

Im Rahmen des Deutschen Turnfestes, das am Samstag eröffnet wird und in der kommenden Woche mehrere tausend Sportler in unser Stadt begrüßt, war der Berliner Rugby-Club mit seinen Trainern Matias und Justin mit seinem bewährten Konzept die beiden letzten Tage am Goethe-Gymnasium in Berlin-Wilmersdorf, an dem Fritz Feyerherm sein Abitur abgelegt hatte, sowie heute in der Nürtingen Grundschule in Berlin-Kreuzberg.

Hier haben wir den Jugendtrainer Owen der Berlin Irish eingeladen, damit er sieht, wie wir Rugby bekannt machen und neue Spieler werben. Bereits in der 2. Stunde bekam er den Ball in die Hand gedrückt und durfte sich selbst in unser Methode versuchen.

Alleine an der Nürtingen Grundschule kamen über 200 Kinder im Alter von 6 – 12 Jahren im Sportunterricht mit einem Rugby-Ball das erste Mal in Berührung.

Das Interesse der Kinder war so groß, dass es mit dem Teufel zu gehen muss, wenn die Berlin Irish nicht mit einer U8, U10 und U12 in der kommenden Saison an den regionalen Turnieren teilnehmen können. Wir werden Sie weiterhin aktiv unterstützen.

Neben dem SC Siemenstadt und  dem BSV 92 sind die Berlin Irish der 3. Verein, der von unseren Aktivitäten profitiert und Spieler gewinnt. Mit weiteren Vereinen sind wir im Kontakt, um diesen bei der Werbung von Spielern zu helfen.

BRC Online-Shop