Home

News

Neuer Trainer der Herrenmannschaft!

1. Mannschaft (1.BL), 2. Mannschaft (2.BL), 3. Mannschaft (RL)

D. DANIEL J. STEPHENS wird Trainer der Herren

07.08.2012 | Autor: Mark Temme

Das Warten hat ein Ende, Danny Stephens wird in der kommenden Saison die BRC-Herren trainieren und uns wieder in die Erfolgsspur bringen.

Nachdem Peter Ianusevici sich verständlicherweise aber für uns leider entschieden hat dem Ruf des Rumänischen Rugbyverbands zu folgen, musste sich der BRC auf die Suche nach einem neuen Trainer machen und ist fündig geworden.

Danny Stephens, geb. 1975 ist englischer Abstammung und trainiert zur Zeit den zweitältesten Rugbyclub in Südafrika, den Villager Football Club aus Kapstadt . In seiner aktiven Zeit hat er National league 3 level in England, Federale 1 in Frankreich sowie in der Western Province Super League in Südafrika gespielt, bis ihn eine Verletzung zwang vom Spieler auf Trainer zu wechseln. Seine Trainertätigkeit führte ihn unter anderem in die USA wo er  bei dem Johns Hopkins University Rugby Club und dem new york Rugby Club tätig war.

In Deutschland dürfte er auch kein Unbekannter sein, von 1998 bis 2003 weilte er im schönen Nürnberg und ist einer der Gründungsmitglieder der Rugbyabteilung im TSV 1846 Nürnberg. Dadurch spricht Danny auch ein Deutsch, welches aber zur Zeit etwas eingerostet ist.

Eines der Hauptziele von Danny wird die Integration von jungen Spielern in die Herrenmannschaft sein und damit die Basis der Herrenmanschaft zu erweitern.  sowie die Integration

Warum spielt hier keiner Rugby?

Ein Berliner in Zürich über Rugby und was es ausmacht

28.07.2012 | Autor: Mark Temme

Philipp Tingler, gebürtig aus Berlin, hat im Zürcher Tages-Anzeiger einen Superartikel über das Rugby geschrieben. Hier einige Auszüge:

"Ich wünschte, Rugby wäre populärer in der Schweiz. Ich liebe Rugby. Riesige Muskelberge, die sich zu einem undurchdringlichen Knäuel verkeilen, sich hin und her schiebend im morastigen Grase von Twickenham, die hochaufragenden H-Gestänge der Tore, der Moment des Triumphs, wenn die Ellipse des Balls am richtigen Punkt niedergesetzt wird, aah. Leider kennt das hier fast niemand. Hier finden dafür fast alle Fussball gut, und der Rest tut wenigstens so."
und
"In der Tat herrschen auf dem Rugbyfeld ganz andere Sitten als auf dem Fussballrasen. Rugby ist wirklich als Lebensschule zu verstehen; nicht nur, weil jeder diesen Sport ausüben kann. Egal ob klein oder gross, schwer oder leicht, die Mannschaft braucht grundsätzlich alle Typen: Die erste Reihe der Stürmer muss massig und schwer sein, um die gegnerische Verteidigung zu durchbrechen, die zweite Reihe besteht in der Regel aus grossgewachsenen Spielern, die als Fänger amtieren, die dritte Reihe endlich hat agil und schnell zu sein, sie ist der Abschluss des Sturms. Jeder findet seine Position. Es gibt Rugbyspieler, die mühelos doppelt so viel wiegen wie, sagen wir, Stabhochspringer. Noch bedeutsamer aber für Rugby als Lebensschule ist das ungeschriebene Grundgesetz des Spiels: Der Spieler ist ein Gentleman, und zwar nicht nur ausserhalb des Feldes. Diese Gentlemen Mentality – oder, kurz: Gentlementality – ist ja ohnehin ein unverwüstliches Erbteil der angelsächsischen Psyche; England ist und bleibt das Mutterland der guten Form."

Mehr findet Ihr unter   http://blog.tagesanzeiger.ch/blogmag/index.php/1570/warum-spielt-hier-keiner-rugby

Philipp Tingler ist auch über Twitter (  http://twitter.com/philipptingler ) erreichbar, er freut sich bestimmt über Eure Kommentare.

Trainingsauftakt

1. Mannschaft (1.BL), 2. Mannschaft (2.BL), 3. Mannschaft (RL), U18, Alte Herren

Trainingsbeginn der Herrenmannschaften und der Junioren (U18 Mannschaft)

19.07.2012 | Autor: Fabian Siebenhörl

Für die Herrenmannschaften und die U18-Mannschaft des BRC, beginnt ab dem 19. Juni  das Training wieder in der Jungfernheide.

Rugbyspieler für LBS Werbung gesucht

1. Mannschaft (1.BL), 2. Mannschaft (2.BL)

Groß und Stark sollte er sein!

07.07.2012 | Autor: Mark Temme

Für ein Werbevideo der LBS wird ein ca 30 jähriger Rugbyspieler, min 1.85 m groß und kräftig, für Aufnahmen gesucht. Wer Interesse hat bitte bei mir (0172 3827168 - praesident@berliner-rugby-club.de) melden, ich gebe dann die Daten weiter.

Ach ja, Geld gibt es für den 1-Tages-dreh auch!

Jeffrey`s Rugbykiste

1. Mannschaft (1.BL), 2. Mannschaft (2.BL), 3. Mannschaft (RL), U18, U16, U14, U12, U10, U8, Alte Herren

Sammeln für Tansanias Rugbynachwuchs

03.07.2012 | Autor: Fabian Siebenhörl

Hallo liebe Vereinsmitglieder,

Jeffrey möchte Euch helfen, endlich wieder Platz in Eurem Kleiderschrank zu schaffen, für das lang ersehnte neue Trikot. Er fliege im August wieder nach Tansania und sammelt, wie im letzten Jahr "alte" und zu kleine Rugbyschuhe, -trikots, -bälle, etc. um diese an kleine und große Rugbyspieler zu verschenken.
Wer etwas abgeben möchte, kann sich mit Jeffrey telefonisch (0172-3127004) oder per E-Mail (lgebrio@yahoo.com) in Verbindung setzten.

Vielen Dank für Eure Unterstützung.

Gastfamilie für jungen Rugby-Spieler aus Japan gesucht

3. Mannschaft (RL), U18, U16, U14

18.06.2012 | Autor: Mark Temme

Gesucht wird eine Gastfamilie, die ab August/September 2012 für zehn bis elf Monate den 17-jährigen Ibuki aus Japan zu sich nehmen würde. Ibuki ist begeisterter Rugby-Spieler und möchte während seines Austauschjahres in Deutschland ungern auf diesen Sport verzichten. Unterlagen und Kontaktdaten vom gemeinnützigen Verein Youth For Understanding können bei Mark Temme angefordert werden.

BRC schließt 7er Turnier mit einem Sieg ab

1. Mannschaft (1.BL), 2. Mannschaft (2.BL), 3. Mannschaft (RL)

7er DM in Heusenstamm

17.06.2012 | Autor: Mark Temme

Bei dem diesjährigen 7er DM-Turnier hat der BRC sich gut präsentiert und auf jedenfall besser abgeschnitten als noch vor einem Jahr. In einer schweren Vorrundengruppe hat man den Favoriten durchaus Paroli geboten und die Vorrunde dann auf dem dritten Platz abgeschlossen. Im Spiel danach wurde zuerst gegen den RC Mainz mit 17:7 gewonnen und dann leider etwa unglücklich im Bowl Halbfinale gegen SC Frankfurt 1880 II mit 12:22 zu verlieren. Bei dem Spiel um den 11ten Platz hat sich die Mannschaft nocheinmal zusammengerissen, alles mobilisiert um dann gegen RK 03 Berlin 22:14 zu gewinnen.

Danke und Glückwunsch an die Spieler die den BRC würdig vertreten haben, danke für einen guten Abschluß der Saison und wir freuen uns auf baldige gute Heimspiele in der neuen Saison.

BRC-Spieler im 26er-Kader für FIRA Grand Prix Series nominiert

1. Mannschaft (1.BL)

Unser Raphi ist dabei !!

17.06.2012 | Autor: Mark Temme

Raphael Hackl, besser bekannt als Raphi, hat einen Schritt Richtung Nationalmannschaft getan. Bei den gerade absolvierten 7er Deutschen Meisterschaften hat er sich mit seiner Leistung soweit empfohlen, dass er am Dienstag zum Fitnesstest der Nationalmannschaft eingeladen worden ist. Wenn er sich da gut präsentiert darf er sich in den nächsten zwei Wochen auf eine mögliche Teilnahme an dem GPS-Turnier in Moskau bvorbereiten.

Der BRC beglückwunscht Raphi und drückt ihm weiter die Daumen!

Nachlese Deutsche Meisterschaft U16 bei Germania

U16

16.05.2012 | Autor: Martin Blume

Von vielen mit Spannung erwartet fand am Wochenende 12/13 die U16 Meisterschaft in Hannover List statt. Nachdem es schwierig war ein geeignetes Quartier zu bekommen, war die Entscheidung gefallen: „Es ist ja Mitte Mai, also zelten wir“. Die Gastgeber gaben auch ihr OK, also reiste der BRC unter Vernachlässigung der Eisheiligen am Freitag gegen 19:00 an und fand ein riesiges Mannschafts zelt vor. Nachdem Schlafzeltaufbau war noch leichtes Standards Training angesagt.

Trotzdem ist keiner verhungert oder erfroren.

Am Samstag ging es dann los. Insgesamt  5 Mannschaften waren angereist:

TSV Handschuhsheim

SC Frankfurt 1880

SG HRK/SCN

Der Gastgeber SG Germania/VFR Döhren und wir

Der Spielmodus wurde daher auf Jeder gegen Jeden mit Bonuspunkten festgelegt. Hier die Ergebnisse von der Germania Website.

Spielplan & Ergebnisse

Der Spielplan wurde erst am Samstag ausgelost und veröffentlicht.

Samstag 12.5.2012
Spielnr. Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
1 13.00 - 13.45 BRC SCG/VfR 17:17
2 13.50 - 14.35 TSV SC1880 10:00
3 14.40 - 15.25 HRK/SCN BRC 12:16
4 15.30 - 16.15 SCG/VfR TSV 07:24
5 16.20 - 17.05 SC1880 HRK/SCN 29:05
Sonntag 12.5.2012
Spielnr. Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
6 10.00 - 10.45 BRC TSV 12:08
7 10.50 - 11.35 SCG/VfR SC1880 05:27
8 11.40 - 12.25 HRK/SCN TSV 14:17
9 12.30 - 13.15 SC1880 BRC 00:09
10 13.20 - 14.05 SCG/VfR HRK/SCN 24:00

1.Tag

Aus der BRC Sicht erzitterten wir im Eröffnungsspiel ein Unentschieden (letzte Aktion ein verwandelte Straftritt zum 17:17 von Albi (danke nochmal)).

Nach dem 10:00 gegen SC1880 und dem klaren Sieg gegen die SG aus Heidelberg  fühlte sich der TSV mit Recht als klarer Favorit. Der SC 1880 und der BRC hielten sich im Turnier mit jeweils einem Sieg im zweiten Spiel. Die SG Germania/VFR und die SG HRK/SCN ließen schon ein bisschen die Köpfe hängen. Punktestand nach dem ersten Tag:

TSV                                       10

BRC                                        6

SC 1880                                 5

SG Germania/VFR              2

SG HRK/SCN                        1

2.Tag

Der ging für den BRC gleich mit einem Endspiel los. In einem packenden Spiel behielten die BRC Jungs die Nerven und konnten knapp gewinnen. Der Favorit war gestrauchelt aber nicht gefallen, da der TSV mit einem Sieg und 4 Versuchen gegen die SG HRK/SCN immer noch 15 Punkte erreichen konnte und damit ganz vorne stehen könnte. SC 1880 gewann klar gegen die SG HRK/SCN und bekam dafür 5 Punkte.  Zwischenstand also TSV, SC 1880 & BRC mit 10 Punkten. Im Heidelberger Derby wurde alles gegeben und der TSV konnte keinen Bonuspunkt realisieren, also 14 Punkte. Das folgende Spiel SC 1880 versus BRC musste also alles entscheiden. Szenario SC 1880 gewinnt mit 5 Punkten die Meisterschaft, SC1880 gewinnt mit 4 Punkten der TSV ist Meister (direkter Vergleich). Gewinnt der BRC mit 5 Punkten ist er Meister, gewinnt er mit 4 Punkten auch (direkter Vergleich). Also Spannung pur. Ich habe noch nie Löwen Fans den SC1880 so frenetisch anfeuern sehen – man kann es verstehen bei dieser Konstellation. Der BRC konnte das Spiel mit einer überragenden Abwehrleistung jedoch für sich entscheiden und war überglücklich nach diesem knappen Ausgang des Turniers. Im letzten Spiel konnte sich der Gastgeber versöhnlich auf dem 4. Platz verabschieden und war stolz den neuen Meister am Rande einer Niederlage gehabt zu haben.

Fazit:

Wir haben gutes Rugby von 5 Mannschaften gesehen, die sehr dicht beieinander gelegen haben. Die Spannung war zeitweilig nicht zu überbieten und das Spielsystem hätte beinahe einen Meister mit einer Niederlage vor einer ungeschlagenen Mannschaft gesehen (zum Glück nicht eingetroffen, das wäre den Jungs schwer zu vermitteln gewesen.)

Endstand:                           Wertungspunkte            Spielpunkte

BRC                                       14                                          54:27

TSV                                       14                                          59:33

SC 1880                                10                                          56:29

SG Germania/VFR             7                                             53:68

SG HRK/SCN                      2                                             31:86

Die 3 Vereinsmannschaften waren wie man an den Spielpunkten sieht nahezu gleich auf, hier macht sich die konsequente Jugendarbeit dieser 3 Clubs offensichtlich bezahlt. Ich will hier nicht auf Spielgemeinschaften oder deren Clubs schimpfen sondern sagen, dass ein Team das im wesentlich seit dem 7ten Lebensjahr zusammen spielt und eine echte Gemeinschaft  bildet vielleicht ein Quäntchen mehr zu bieten hat.

Ich glaube der BRC hat verdient gewonnen weil er ungeschlagen blieb, die wenigsten Gegenpunkte zugelassen hat und in der Lage war in den 3 entscheidenden Spielen das Spielsystem des Gegners zu erkennen und diszipliniert (ich spreche hier von einer BRC Mannschaft !!!) die von den Trainern geforderten Gegenmaßnahmen umzusetzen. Natürlich gehört in so einem Feld auch Glück dazu aber wir dürfen stolz auf dieses Team sein. Der Aufwand, den das Trainerteam Alain, Matias, Tim und Raphi getrieben haben wirkliches  Coaching zu realisieren hat sich gelohnt. Wir haben es wieder geschafft das richtige Umfeld für die Truppe zu schaffen.

Zum Schluss noch einmal herzlichen Dank an alle die dieses hochklassige Turnier möglich gemacht haben: Der Gastgeber Germania List, die Schiedsrichter, der DRV, die Gegner und viele mehr.

Martin Blume

Deutsche U16 gegen Polens U17 am 19.05. in Hennigsdorf

U16

4 Meister-BRCer sind dabei!!! 30:19

16.05.2012 | Autor: Mark Temme

Im Rahmen des Deutsch-Polnischen Jugendwerks (DPJW) treffen die U16-Junioren des Deutschen Rugby-Verbandes am Samstag, den 19. Mai, auf eine Junioren- Auswahl Polens. Ankick auf dem Sportplatz am Oberstufenzentrum (Berliner Straße) im brandenburgischen Henningsdorf ist um 16 Uhr.

Die BRC Farben werden von Hendrik Zimmermann, Theo Markwardt, Levin Störzinger und Albert Jürgens vertreten.

Es wäre toll wenn so viele wie möglich nach Hennigsdorf kommen um die Mannschaft zu unterstützen, bringt Tröten, Rasseln und Fahnen mit, die Mannschaft wird sich freuen!

BRC Online-Shop