Home

News

Weihnachtsfeier der U8 bis U16

U18, U16, U14, U12, U10, U8

Alle Jahre wieder....

12.12.2016 | Autor: Andre Piede

Zum fast 90ten Male nun fand eine Weihnachtsfeier des BRC statt.
Die Eröffung oblag dem Jugendwart Peter Hoffmann mit der Traditionellen (alle 10 Jahre) Eröffnungs-Geschichte. Gebannt hörten ca. 250 Eltern und Jugendliche zu, eine Geschichte, die schon Fritz Feyerherm vorgelesen hatte...Ein Weihnachtsbaum, das musste schon immer sein;... wie die Vergangenheit uns einholte...

Zu Gast in der Mensa der Wilma Rudolph Oberschule Berlin (die erste Schule Deutschlands, die Rugby in Ihren Schulbetrieb als Kurs mit aufgenommen hat) durfte der immer noch (seit 1960 lt Geschichte) ohne Vereinsheim stehende BRC die Jugendweihnachtsfeier durchführen! Daher gilt unser erster Dank der Wilma Rudolph Oberschule für die richtige Entscheidung, eine der besten Sportarten der Welt zu einer Schul-Schwerpunkt-Sportart, die International für ansehen und Rerspekt sorgt, aufgenommen zu haben.

Ein besonderer Dank gilt auch "Pflanzen Kölle" in Teltow, die uns heute den Weihnachtsbaum und das Deko Tannengrün sponsorte! Vielen Dank dafür, so das wieder eine echte Weihnachtsstimmung auf kommen konnte!

Als erstes war die U8 mit Ihrer ersten und damit schwierigsten Einlage des Abends dran. Die Trainer und der Jugendwart wurden anschließend mit hohen Ehren belobigt und auch einige der im Hintergrund wirkenden! Auch an euch mal wieder einen großen Dank für all eure Unterstützung, aber auch nicht zu vergessen die vielen Eltern, die im "Untergrund" arbeiten und solche Feste mit Ihren Kulinarischen Einlagen möglich machen! Danke auch wieder einmal an Barbara und Martin; ohne Blumen würde auch solch eine Feier nicht gehen. Lillifee nicht zu vergessen!

Es folgte die ein oder andere  Gesangseinlage von mutigen und furchtlosen Sängern und Sänegrinnen der U10 bis U16 immer wieder blitzen die 90 Jahre Berliner Rugby Club hoch. Wusstet ihr, das unser ärgster Gegner Frankfurt 1880 der Gründer war samt Farben und logo? So schließt sich mal wieder der Kreis! Gedichte und Weisheiten folgten. Die Eltern, Gäste, Omas und Opas labten sich am reichhaltigen Kuchen und Herzhaft-Buffet....Mein Herz blüht auf, als die Kinder und Jugendlichen (endlich verschont von Gesang und Gedicht) mit Ihren neu erworbenen Rugbysachen und ovalen Bällen durch die Mensa flitzten, sich am reichhaltigen Kuchen labten und die letzten Lebkuchen und Mandarinen klauten. Schnell mussten wir leider abbrechen, weil auch noch die Herren feiern wollten, im fernen FHain. Der Baum jedoch, die Kugeln und die Kerzen werden selbstverständlich auch der Wilma Rudolph Oberschule weiter zur Verfüung gestellt. Als Dank für alles!

Satt und endlich mal besinnlich wurde noch aufgeräumt und wir freuen uns jetzt wirklich auf die Weihnachtszeit!

Vielen Dank an alle und frohe Weihnacht!

Euer BRC!

Frauen spielen Rugby!

Mädchen & Frauen

BRC bei der Ehrung zum Förderpreis

07.12.2016 | Autor: Mark Temme

Einen Preis bzw Förderung für den BRC gab es zwar dieses Mal nicht, aber trotzdem war der BRC zur Verleihung des Förderpreises Frauen und Mädchen im Sport 2016 in das Rathaus Charlottenburg eingeladen worden, um über seine Erfahrung mit der eigenen Mädchen-/Frauenmannschaft zu berichten. Immerhin hatte der BRC 2014 die letzte Förderung gewonnen.

Im festlichen Rahmen vertrat Majda Temme den BRC souverän und erzählte was das Rugby und den BRC ausmacht und stand Rede und Antwort als nach den Besonderheiten des Mädchenrugby gefragt wurde und warum auch bzw warum gerade Mädchen Rugby spielen sollten.

Ein durchaus gelungene Veranstaltung, die hoffentlich die eine oder andere neue Spielerin  zu uns führen wird. Und wenn wir uns mit unserer Mannschaft in der laufenden Saison vernünftig aufstellen und ein paar Erfolge - das müssen nicht immer Siege sein - vorweisen können, dann sind wir nächstes Jahr vielleicht wieder mit einem Preis dabei!

UPDATE: Iranische U23 Frauenmannschaft in der WRO

Mädchen & Frauen

Vor dem Spiel ist Training angesagt

30.11.2016 | Autor: Mark Temme

Die erste Begegnung mit der Iranischen U23 Rugby Nationalmannschaft der Frauen in Deutschland fand im Zuge eines Rugbytrainings in der Rugby-Schule Wilma Rudolph in Zehlendorf statt. Seitnes der iranischen Delegation war man gespannt auf die erste Schule in Deutschland, die Rugby als festes Fach anbietet. Neben dem Training wurde vorher auch über verschiedene Aspekte im Rugby gesprochen und diskutiert, vor allem wie sich das Frauenrugby im Iran zum Frauenrugby in Deutschland unterscheidet.

Auf Wunsch der iranischen Trainerin wurde der Fokus des Training auf die Grundfähigkeiten im Rugby gesetzt, in dieser Woche sind noch ein Turnier mit Berliner Mannschaften, sowie weitere Trainings geplant. Am Samstag dann zwei Länderspiele im 7er Rugby zwischen der Iranischen U23 und Deutschen U18 Nationalmannschaf!

Die Mannschaft aus dem Iran ist gut eingespielt und hat viel Potential!!!

Das Training wurde vom Berliner Rugby-Club und der Wilma Rudolph Oberschule geleitet!

Wir wünschen den Gästen viel Spaß in Berlin und alles Gute beim Spiel gegen Deutschland und freuen uns auf die spannenden Begegnungen.

ZUSATZ: am 3.12. fand ein gemeinsames 7er Training und zwei Spiele mit der Iranischen und Deutschen Mannschaft statt, nachfolgend das gemeinsame Gruppenfoto

Der Berliner Rugby Club wird 90!

1. Mannschaft (1.BL), 2. Mannschaft (2.BL), 3. Mannschaft (RL), U18, U16, U14, U12, U10, U8, Alte Herren, Touch, Mädchen & Frauen

Am Samstag, den 10.12. feiern wir das 90-jährige Jubiläum und die Weihnachtsfeier des BRC

30.11.2016 | Autor: Matthias Dold

Der Berliner Rugby Club wird 90! Um dieses stolze Alter zu feiern, sind Mitglieder und Externe aller Altersklassen eingeladen am Samstag, den 10.12.2016 im Pavillon am Volkspark zu feiern.

Ab 14.00 wird der Kinder- und Jugendbereich seine Weihnachtsfeier abhalten und um 17.00 folgt die Jubiläumsfeier, in der wir auf die Erfolge von 90 Jahre BRC zurückblicken um dieses große Datum würdig zu begehen. Ab 19.30 findet schließlich die Weihnachtsfeier der Touch-Mannschaft, der 7er Mannschaft und der I. und II. Herren statt.

Versorgt werden die Rugby-Freunde mit einem Buffet mit Grill und Getränken aller Art, dazu ein unterhaltendes Programm und gute Gesellschaft. Der Eintritt für die Weihnachtsfeier der Erwachsenen beträgt €30, jedoch €25 wenn ihr in Begleitung eines nicht-Vereinsmitglieds erscheint. Die Begleitung zahlt ebenfalls nur €25. Wie in den letzten Jahren werden die Spieler des Jahres gekürt und es wird eine Tombola geben.

Wir freuen uns auf das Fest und auf zahlreiches Erscheinen!

Doppel-Herbstmeister U18

3. Mannschaft (RL), U18

Ungeschlagen in beiden Ligen!

29.11.2016 | Autor: Admin

Nach einem 65:7 Siege gegen die SG Hennigsdorf/H.Neuendorf II in Henningsdorf am letzten Wochenende beendet die BRC U18-Mannschaft, die auch gleichzeitig als BRC III in der Regionalliga Nord-Ost antritt ungeschlagen die Hinserie und ist damit Herbstmeister der Regionalliga Mordost.

Gleichzeitig spielt die Mannschaft, um mehr Spielpraxis zu sammeln, auch in der NRV U18-Liga und hat auch dort alle Spiele gewonnen.

Wenn die Mannschaft weiter so an sich arbeit und nicht nachlässt, dann stehen die Chancen für die Deutsche Meisterschaft im nächsten Jahr nicht schlecht, wobei die U18 von Frankfurt 1880 der Gegner sein wird den es zu schlagen geht. Leider fiel das geplante Kräftemessen beim letzten Fritz-Feyerherm-Turnier ins Wasser.

Zusätzlich ist sehr zu hoffen, dass die Mannschaft mehr oder weniger so in den Männerbereich reinwachsen wird und wir uns die nächsten Jahre an dem Spiel des BRC sehr erfreuen werden.

U16 Auftaktspiel gegen VFR Döhren

U16

BRC Rugby-Wochenende in der Jungfernheide

07.11.2016 | Autor: Andre Piede

Wieder gab es ein tolles Rugbywochenende in der Jungfernheide. Die BRC U16, die U18 und die 1. Herrenmannschaft spielten wieder einmal hintereinander weg. Diesmal mit toller Randbewirtung und BRC-Fanshop durch die fleißigen Helfer des BRC, allen voran zu nennen die Familie Blume und Lilli(fee).

Vielen Dank auch an alle Eltern für warme Getränke und Speisen, leckere Kuchen und vielem mehr.

Zurück zum Spiel der U16. Obwohl wir dezimiert waren durch die Abgabe der 7 National-Kader-Spieler, konnten wir dennoch mit allen Ersatzspielern eine sehr gute Truppe auf die Beine stellen und hatten sogar noch 2 Spieler als Reserve am Start.
Angefeuert wurden wir durch Eltern, OldBoys und unsere verletzten Spieler. Die Motivation war hoch und das Ziel stand fest. VFR Döhren konnte verletzungsbedingt nur 11 Spieler aufstellen und wurde natürlich für sein tolles Engagement durch 2 weitere BRCler aufgefüllt, die dann durch zwei andere in der Halbzeit ersetzt wurden.

Schon schnell gingen die U16 durch konzentriertes Spielen in Führung. Der Ball wurde gut in unseren Reihen gehalten und nach Spielsystem in Versuche verwandelt. Der Halbzeitstand war 28:0.

Nach der ersten Halbzeit wurde wild umher getauscht und ein verletzter Erste-Reihe-Stürmer rüttelte alles einmal durch. Hier nochmal gute Besserung an Clemens. Der VFR gab nicht auf und alle Zuschauer sahen noch eine super spannende zweite Halbzeit, in der die Gäste noch mal aufholen konnten.

Beide Halbzeiten wurden durch ein hartes aber sehr faires Spiel geprägt und auch vom Schiedsrichter gelobt. Der Endstand von 50:12 wurde von beiden Teams gefeiert und mit den rugbytypischen Klatschgassen in die nächsten Spiele übergeleitet. Auch die U18 sollte einen erfolgreichen Tag feiern.

Vielen Dank an die Gäste und die BRC U16

Euer Piede

*** Auswärtssieg! ***

1. Mannschaft (1.BL)

BRC gewinnt bei Germania

31.10.2016 | Autor: Admin

Mit einer wahren Energieleistung erkämpft sich der BRC einen verdienten Sieg bei Germania List. Der Bonuspunkt wurde aber leider ein weiteres Mal verpasst. Summiert sind es diese immer wieder liegen gelassenen Punkte, sowie die unnötige Niederlage in Leipzig, welche den relativ großen Abstand zum Führungstrio erklären.

Das Spiel begann stürmisch und die Männer setzten jedes Wort von Coach Stephens in die Tat um. Der Sturm wirkte wie aufgedreht und warf sich mit aller Kraft in jedes Ruck und in jeden Gegner. So dominierte der BRC in der Anfangsphase die etwas überrumpelt wirkenden Lister und kam zu einem Strafversuch über den Sturm. In der Folge neutralisierten sich die beiden Mannschaften dann, ehe der BRC noch einmal nachlegen konnte. Germania steckte jedoch nicht auf und kam vor der Halbzeit ebenfalls noch zu zwei eigenen Versuchen. In die Halbzeit ging es mit einer 15-12 Führung für Berlin.

Die zweite Hälfte gestaltete sich dann ausgeglichener, aber der BRC zeigte sich als extrem geschlossen auftretendes Team. Mit nur 18 Mann angereist und dem unbändigen Willen zu gewinnen, wurde Aktion für Aktion gekämpft und der Sieg über die Zeit gebracht. An Ende ging es dann mit einem knappen 25-24 zurück in die Hauptstadt.

Getrübt wurde der Tag und die Rückfahrt, mit der ebenfalls siegreichen U16, von der schweren Verletzung der Nr.5 von Germania. Gute Besserung!!

2 of 2 BRC U16 und BRC I bei Germania List

1. Mannschaft (1.BL), U16

BRC I und die U16 gewinnen in Hannover bei Germania List

29.10.2016 | Autor: Andre Piede

Wieder ein wundervoller Tag für den BRC, nicht nur das Wetter spielte mit, sondern auch der Kampfgeist der BRC'ler.

Um 12 Uhr ging es auf dem Platz von SC Germania List los. Vor heimischem Publikum bekamen die Gäste der Germania erstklassiges und spannendes Rugby zu sehen.

Die U16 legte schon kurz nach dem Ankick den ersten Versuch, von dem sich die Gegner jedoch nicht beirren ließen. So kämpfte die Germania bis zur letzten Minute in der 22 vom BRC gegen eine starke Verteidigung an, zum Glück erfolglos.

Nach der Halbzeit ging es genauso weiter, wie in der ersten Halbzeit. Schneller Versuch unter den Goalstangen mit Erhöhung, leider die Einzige, die die U16 schaffte. Germania gab sich nicht geschlagen und holte darauf hin gleich den ersten eigenen Versuch, den sie auch erhöhten. Bei 7:12 war noch nicht alles in trockenen Tüchern. Durch die Umstellung des Sturms und der Hintermannschaft konnten die BRC U16 Jungs auch in Unterzahl (wegen einer unverständlichen Gelben Karte) noch Versuche legen.

Das Spiel endete 7:22 für den BRC.

Nur eine Stunde später sollte es einen weitaus besseren Krimi geben. Die BRC I Herren traten gegen die Germania an. Ein hoch spannendes, hart umkämpftes Spiel, in dem beide Mannschaften an Ihre Grenzen gingen, sollte den Doppelsieg für den BRC an diesem Wochenende krönen. Mit nur einem Punkt Vorsprung, gewannen die Berliner verdient 24:25.
Leider gab es in der letzten Minute einen unglücklichen Zusammenprall vor dem BRC Malfeld, bei dem ein Spieler der Germania heftig verletzt wurde. Der BRC wünscht nochmals gute und schnelle Genesung, damit auch in der Rückrunde die Zuschauer einen weiteren Rugbykrimi erleben dürfen.

Euer Piede

BARCELONA sagt: GRACIAS!!

U16, U14, U12, U10, U8

15.10.2016 | Autor: Mark Temme

Der FC Barcelona hat uns geschrieben und einfach Ihre Begeisterung ausgedrückt.

Nachfolgend das Originalschreiben in Spanisch und dann die wunderbare Übersetzung von Gaucho:

Muchas Gracias Amigos del Berliner Rugby Club!!!

Estimado Matías,

En nombre de nuestros jugadores, sus padres y todo el staff del FCB Rugby os queremos agradecer muy sinceramente por la invitación al torneo Fritz Feyerherm y la fantástica acogida al torneo y con las amables familias.

Vemos con satisfacción que la relación entre nuestros clubes se fortalece cada vez más lo cual ayuda a nuestros jugadores a vivir la experiencia de rugby con una enriquecedora dimensión internacional.

El torneo fue para nuestros participantes una gran oportunidad para jugar en un ambiente nuevo, frente a equipos con los que normalmente no jugamos y de excelente nivel. El aprendizaje fue sin duda muy importante, no solamente en el ámbito del rugby, pero también a nivel personal y colectivo.

Os agradecemos profundamente por esta oportunidad y esperamos recibir a vuestros equipos en Barcelona en breve y que la relación entre nuestros clubes continue por mucho tiempo.

En particular, queremos agradecerte a tí, Matías, por tu dedicación y por habernos ayudado a que la experiencia resultara fantástica (sin olvidar el hecho que estuviste arbitrado todos los partidos de Sub 14, lo cual apreciamos mucho).

Por favor, haz extensivo este agradecimiento a todas las personas que trabajaron en este intercambio en el BRC (entrenadores, directivos, padres, etc).

Te paso el enlace de la página web que hemos llenado de fotos del viaje.

Un fuerte abrazo

Fernando Alegría
Entrenador Sub 14
FCBarcelona Rugby
www.fcbrugby.com

Lieber B.R.C.

In Namens unserem Spielern, deren Eltern und die ganze FCB Rugby Abteilung wollen wir uns bei euch ganz herzlich für die Einladung zu der Fritz Feyerherm Tournier und gleichzeitig für die hervorragende Unterbringung bei den tollen Familien bedanken

Die Beziehung zwischen unsern Clubs wird immer stärker, Sache die uns stolz macht und hilft natürlich unseren Spielern Erfahrung in eine RUGBY internationale und reiche Dimension zu erleben!

Das Tournier war für uns eine große Gelegenheit unter neuen Bedingungen spielen zu können, gegen Mannschaften mit einem hohen Niveau die, wir normalerweise nicht haben!
Wir haben Erfahrung als Rugby Mannschaft aber auch auf eine persönliche und kollektive Ebene gewonnen!

Wir bedanken uns ganz herzlich für diese Gelegenheit und hoffen euer Mannschaften in Barcelona kurzfristig begrüßen zu dürfen und dass, die Beziehung zwischen unseren Clubs für viele Jahren weiter so bleibt.

Danke für die fantastische Erfahrung und für die Tage in Berlin die genau sowie die Spiele uns Spaß gemacht hat.

Diese große Dankeschön geht weiter zu dem Personen die, an diesen Austauschprogramm teilgenommen haben!
( Trainern, Vorstand,Eltern , u.s.w)

Hier für euch ein paar Eindrücke von unserer Reise.

http://blocs.xtec.cat/sub14fcbrugbi201617/anem-a-berlin/

Umarmung
Un fuerte abrazo

Fernando Alegría
Entrenador Sub 14
FCBarcelona Rugby
www.fcbrugby.com

Die U10 beim Feierabendturnier des RK03

U10

11.10.2016 | Autor: Admin

Richtig: das ist nach dem Feierabend, will heißen, eine Stunde öffentlich oder wahlweise mit dem PKW von Südwest nach Nordost im schönen Berliner Feierabendverkehr. Ein wenig nervig, aber es lohnt sich!

Neben dem Gastgeber und dem BRC, stellten der Veltener RC, Stahl Henningsdorf, RU Hohen Neuendorf, USV Potsdam, und der BSV Mannschaften der U10.

Resultierend aus den Spielansetzungen vom vorangegangenen Wochenende (Fritz-Feyerherm-Turnier) sollten die Spiele jahrgangsweise ausgetragen werden. Sprich 2008 als U9 und 2007 als U10. Unsere gesamte U10 war leider nicht so dicht besetzt, als das wir 2 Mannschaften stellen konnten. Jedoch personell so stark, dass wir Potsdam mit 2 Spielern aushelfen konnten. Der große Rest startete als U10, wobei das Verhältnis der Jahrgänge ca. 50:50 stand.

Für uns startete das Turnier mit dem hochmotivierten Gegner RK03. Das Spiel war stark umkämpft, sehr fair und vor allem von schönen Spielzügen auf beiden Seiten geprägt. Nach einer Pause von 2 Spielen ging es gegen Stahl Henningsdorf sehr körperbetont zu. Das Spiel wurde zwar gewonnen, hatte aber auch ordentlich Körner gekostet. Ohne Pause ging es zum letzten Spiel gegen den BSV. Ähnlich dem Spiel gegen RK, wurde auf beiden Seiten ein sauberes Spiel mit schönen Spielzügen gezeigt. Die aus den direkt nacheinander folgenden Spielansetzungen resultierenden konditionellen Engpässe bzw. Unkonzentriertheit, konnte der BSV für sich nutzen und siegt mit 1 Versuch Vorsprung. Das Spiel wurde auf Augenhöhe beendet.

Die Sorge um die Platzierung war jetzt in der U10 groß. Dennoch Platz 1 für den BRC. Herzlichen Glückwunsch für die starke Mannschaftsleistung! Auch unseren beiden verliehenen Spielern Gratulation zum 2. Platz mit dem USV Potsdam in der U9.

Ach ja, warum es sich lohnt Freitag nach der Arbeit nach Weißensee zu fahren: Neben dem Rugbysport, sind die Frauen und Mannen vom RK03 auch klasse Gastgeber. Erwähnt sein der Grill- und Kuchenstand sowie die Suppenbar. Wen das nicht erwärmt hat, dann doch die großen Feuertonnen und die zumeist glücklichen Gesichter der Kinder. Vielen Dank RK03!

Bericht von Karl & Lutz Fritzsche

BRC Online-Shop