Home

News

Zuhause weiterhin ungeschlagen

1. Mannschaft (1.BL)

09.10.2016 | Autor: Mark Temme

Mit 54-7 wurden die Kiezrugger vom FC St. Pauli geschlagen. Der dritte Heimsieg in Folge - leider aber das erste Mal nicht zu Null.

Der BRC kam gut ins Spiel und schaffte es in der Anfangsphase die Vorgaben von Coach Danny Stephens umzusetzen. So wurde das Spielsystem, insbesondere in den ersten Phasen nach den Standardsituationen, stringent eingehalten und die Hamburger in der eigenen Hälfte eingeschnürrt. Doch nachdem die ersten Versuchen gelegt waren, wurden die Aktionen der Berliner individueller und dementsprechend konnte nicht mehr die gesamte Schlagkraft als Mannschaft entfaltet werden. So dümpelte das Spiel die letzten Minuten vor der Halbzeit vor sich hin und es ging mit 23-0 in die Pause.

Die Halbzeitansprache zeigte dann aber Wirkung. Der BRC rücke wieder enger zusammen und konzentrierte sich darauf die geleistete Arbeit im Training auf den Platz zu bringen. Angetrieben durch beide Mannschaftsteile wurde das Ergebnis bis zum Ende des Spiels noch auf ein deutliches 54-7 hochgeschraubt. Zwei Wermutstropfen gab es: erstens der "last minute try" der Paulianer - die ersten Punkte eines Gegners auf der Jungfernheide in dieser Saison überhaupt und zweitens die Verletzung von Fatu im gesicht, wohl ein Jochbeinbruch, der ihn einige Zeit außer Gefecht setzt. Wir wünschen Fatu eine schnelle Genesung!

5. Fritz Feyerherm Rugby-Turnier

Wer nicht da war hat was verpasst

03.10.2016 | Autor: Admin

Zum Gedenken an den langjährigen BRC-Präsidenten und Bundesverdienstkreuzträger Fritz Feyerherm, der sein Leben der Rugby-Jugend gewidmet hat, fand auch dieses Jahr das FF-Gedächtnisturnier, insgesamt das fünfte, nun schon zum vierten Mal auf dem Maifeld im Olympiapark statt.

Gemeldet hatten 42 Teams in den Altersklassen U 8 bis U 16, die pünktlich zum Turnierstart 14 Uhr am Samstag spielbereit waren.

Erstmalig  stellten sich auch Mannschaften aus dem europäischen Ausland dem Wettbewerb. Das Campbell College aus dem nordirischen Belfast reiste mit 2 U14 Teams an und Barcelona mit jeweils einem U12 und U 14 Team und verliehen dem Turnier zumindest in diesen Altersklassen internationalen Charakter und sorgten für spannende Spiele, die das Campbell College in der Altersklasse U 14 mit einem Turniersieg krönte.

Die U12 hatte mit elf Mannschaften das stärkste Teilnehmerfeld, und versprach mit zwei spanischen und einem nordirischen Team die interessantesten Paarungen. Da der BRC in dieser Altersklasse über eine große Spielerdecke verfügt, war es möglich, hier zwei Jahrgangsmannschaften ins Rennen zu schicken, bei dem das Team BRC Red(älterer Jg), dem Turniersieger  Team Barcelona I im Finale unterlag.

Interessant ist auch immer wieder zu beobachten, dass in den Altersklassen U8 und U10 der Grad der Verausgabung am Spielfeldrand seinen Höhepunkt schneller erreicht als auf dem Spielfeld selbst, da die sehr engagierten Mütter schwer damit beschäftigt sind, ihre Kinder lauthals zu unterstützen, und auch dem Schiedsrichter offen ihre Meinung kundtun. Den ersten Platz in den Altersklasse U10 konnte hier der Gastgeber BRC für sich beanspruchen.

Wettbewerbssieger in der U8 wurde der Hamburger RC, der erstmalig dabei war.

In der Altersklasse U16 spielte aufgrund einer Gruppengröße von 5 Mannschaften Jeder gegen Jeden. Die Turnierleitung hatte die in dieser Altersklasse sicherlich spannendste Paarung auf den zweiten Turniertag gelegt, um den Höhepunkt nicht  vorweg zu nehmen. Aber auch das Spiel BRC gegen     SG-Victoria/78- Hannover war sehenswert, da das Team BRC mehr Gegenwind von den Hannoveranern zu spüren bekam als zum Ligastart 4 Wochen zuvor.  Frankfurt 1880 war für den BRC wiederum die Messlatte und deshalb gingen die Spieler des BRC hochmotiviert ins Duell, das mit einem Achtungserfolg von 0:0 in die Halbzeitpause ging. Die Zuschauer konnten ein kampfbetontes Spiel auf Augenhöhe beobachten, das die gewohnt gut strukturierte und klug spielende Frankfurter XV das Spiel am Ende 10:0 für sich entscheiden konnte.

Verlierer des Turniers waren die U18 Mannschaften von Frankfurt 1880 und BRC, die aufgrund höherer Gewalt nicht die Chance bekamen, das in diesem Jahr sicherlich aufregendste Spiel der Republik in dieser Altersklasse zu bestreiten, schade…

Bilanz zum Turnierende :

42 Teams

Über 600 ausgepowerte und hoffentlich zufriedene Wettstreiter

Keine ernsten Verletzungen

6 benutzte Spielfelder mit einem Wahnsinnsrasen, dem die Beanspruchung nichts auszumachen scheint

Unmengen von Kaffee, Kuchen und Bratwürsten die zum Turnierende alle waren

100 Frikasse, 150 Chilis, 150 Gulaschsuppen aus der Kanone

120 Kinder und Jugendliche die bei ihren Gastgebern und Wettkampfgegnern übernachtet haben

Unzählige gegenseitige Schulterklopfer für gute Jugendarbeit und Beharrlichkeit bei der Unterstützung der schönsten Mannschaftssportart der Welt.

Mal wieder eine atemberaubende Kulisse mit einem nebenher laufenden Hertha Spiel, bei dem der eine oder andere U10 Spieler den Jubel der Hertha Fans für seine Ballfertigkeit beanspruchte und so um die 10cm größer wurde.

Eine Oldboys Paarung BRC-BSV, bei der die Akteure extra in Zeitlupe auf einem U12 Feld spielten um dem rugby- interessierten Laien das Spiel besser zu veranschaulichen.

Fritz hätte seine Freude gehabt.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei all Denen bedanken, die mitgeholfen haben, dieses Turnier zu veranstalten. Angefangen bei Welti und Martin, den Kaffee-Päpsten der Stadt, über das Sanitätsteam, das sich hier zwei Drittel des gottseidank langen Wochenendes um die Ohren geschlagen hat, bis zu Familie Blume, die bei keiner Veranstaltung fehlt, bei der es gilt, die kulinarische Versorgung zu sichern. Nicht ungenannt bleiben darf Gregor der alte Veteran, der bei den Spielansetzungen aufgrund von Nachmeldungen und Absagen in der letzten Minute im größten Chaos den kühlsten Kopf behielt. Und natürlich Dank an die Mütter und Väter, die bei Ergebnisdienst und Kuchenausgabe, Kuchenbacken usw. mitgeholfen haben. Ohne Euch wäre solch ein schönes Turnier nicht möglich

Last not least Danke an die Verwaltung des Olympia Parks, die in dem dichten Terminkalender zwischen Polo EM, Rockkonzerten, Pyronale und Rasenschonzeit den Termin gefunden hat der mit dem BRC Wunsch identisch war.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr…

Tobias Streng

Vizepräsident

Hier noch ein Bild unserer Jüngsten bei diesem Turnier aus der U8:

Aliya, Luca, Julius und Johannes

Auf Wiedersehen beim 6. Fritz-Feyerherm-Turnier!

1. Mannschaft (1.BL), 2. Mannschaft (2.BL), 3. Mannschaft (RL), U18, U16, U14, U12, U10, U8, Alte Herren, Touch, Mädchen & Frauen

01-02.10.2016: Zwei Tage Jugend-Rugby auf dem Maifeld

01.10.2016 | Autor: Admin

Das 5. Fritz-Feyerherm-Turnier ist zu Ende. Was für ein tolles Rugby-Wochenende. Danke an unsere Gäste für die tollen, fairen Spiele. Danke den Helfern im Vorder- und Hintergrund. Danke den Trainern, Betreuern und Referees. Gute Heimfahrt den Teams aus der Nachbarschaft und den anderen deutschen Städten. Gute Heimreise den Teams vom Campell College aus Belfast und den Teams vom FC Barcelona. Ein wehmütiger Blick zurück übers Maifeld auf das Olympiastadion und ein fröhlicher Blick nach vorne auf die Turniere, die noch vor uns liegen. Tschüss, slan, bye, hasta luego bis nächstes Jahr.

Der ausführliche Bericht ist jetzt auch online -->Klick...

Text und Bild: Manuela Schneider


BRC hat eine neue Nationalmannschaftsspielerin

Mädchen & Frauen

Hilde Becker für die U18 Europameisterschaft nominiert

08.09.2016 | Autor: Mark Temme

Hilde Becker ist für die U18 Nationalmannschaft nominiert worden, die vom 9 bis 11. September an der 7er Europameisterschaft in Vichy (Frankreich) teilnehmen wird.

Wir drücken Hilde und der Deutschen Nationalmannschaft kräftig die Daumen!

Mehr dazu auch bei  http://www.rugby-verband.de/?p=10346

Deutsche 7s Meisterschaft - Letzte Vorbereitungen

Das Sevens Team macht sich bereit für Heidelberg

18.07.2016 | Autor: Franck Moutsinga
Die Sporttaschen werden gepackt, die Trikots noch getrocknet und auch unsere Eistonne “Birgit“ wartet auf den Start: Ende der Woche geht es für unsere Jungs vom Sevens Team nach Heidelberg zum Finalturnier um die Deutsche Meisterschaft 2016 im olympischen Siebenerrugby!

Wir freuen uns, euch morgen den Meisterschaftskader bekannt zu geben.

Mit freundlicher Unterstützung vom Autohaus Hans Laatzig reist das Team am Freitagmittag mit zwei VW Transportern an den Neckar, um sein Können auf dem Gelände des SC Neuenheim (Tiergartenstr. 7, 69120 Heidelberg) am Wochenende unter Beweis zu stellen. Viel Erfolg Jungs!

#teamwork #havefun #oneteam #respect #fairness
#paleojerky #decathlon #rugby #BRCRugby

Sevens Team bei Skoda Neueröffnung

Autohaus Laatzig feiert mit den Berliner RC Spielern

17.07.2016 | Autor: Franck Moutsinga

Am 01. und 02. Juli feierte unser Mobilitätspartner, die Hans Laatzig Automobile GmbH, neben seinem 55. Firmenjubiläum auch die Neueröffnung seines Skoda Autohauses: Und unser Sevens Team durfte nicht fehlen!

Bei der Veranstaltung wurden den kleinen und großen Gästen auf dem Firmengelände des Autohauses die Besonderheiten des Rugbyspiels näher gebracht, das Passen, Fangen und Liften gemeinsam geprobt. Und auch Geschäftsführer Axel Laatzig war mit von der Partie.
So erhielt die Neueröffnung der Skoda-Verkaufsfläche im neuen Look gleich noch einen sportlichen Touch.

Die Reise zur Deutschen 7er-Rugby Meisterschaft 2016 nach Heidelberg treten die BRC-Spieler in VW Bussen an, welche netterweise vom Autohaus Laatzig für das Wochenende zur Verfügung gestellt werden.

Wir danken der Hans Laatzig Automobile GmbH für ihre Unterstützung unserer 7er-Mannschaft und freuen uns auf eine weiterhin tolle Zusammenarbeit.

Hans Laatzig Automobile GmbH I Eichhorster Weg 91 I 13435 Berlin I www.laatzig.de

Platz 3 bei den Berlin7s

Ordentliches Endplatzierung bei den gut besetzten Berlin7s 2016.

08.07.2016 | Autor: Franck Moutsinga

Mit einem ordentlichen 3.Platz verabschiedet sich das #BRCRugby7s-Team von den Berlin7s 2016. Im kleinen Finale setzen sie sich gegen den RK Heusenstamm mit 28:05 durch.

In den ersten Minuten gingen die BRC-Recken im Platzierungsspiel in Führung, mussten aber schnell den Anschlussversuch verkraften. Fortan konnten die Berliner aber die Oberhand über die Hessen übernehmen und letztlich deutlich die Partie für sich entscheiden.

Zuvor hieß es für das Sevens Team des Berliner RC im Halbfinale “Endstation“. Gegen den starken ASV Köln setzte es eine 24:15-Niederlage, die erste der Siebenersaison 2016 für die Berliner.

Die Vorrunde konnten unsere Jungs hingegen deutlich meistern: So zogen sie ins Halbfinale mit drei erfolgreichen Siegen in der Gruppenphase ein. Mit einem 17:00 gegen die Landsharks aus Ireland gewann das Sevens Team ihr Auftaktmatch bei regnerischem Wetter, bevor sie gegen das Bataillon d' Amour einen 66:00-Erfolg einholten und auch die Polen von Tytan Gniesno haben letztlich das Nachsehen (45:07) hatten.

Das Sevens Team des Berliner Rugby-Club e.V. - Mit freundlicher Unterstützung von Paleo Jerky, Decathlon Berlin-Alexanderplatz und der Hans Laatzig Automobile GmbH.

Immer auf dem neusten Stand bleiben? Dann folge jetzt dem #BRCRugby7s Team auf Facebook und erhalte Updates rund um die Mannschaft! Wir freuen uns auf dein Like!

Schulturnier 25.06.2016

U12, U8

Die ISVA rockt!

27.06.2016 | Autor: Admin

Am Samstag, den 25.06.2016, gab es unser 2. Internes Schulturnier auf dem Gelände der ISVA.

Bei brütender Hitze zeigten die Kinder in den Altersgruppen der U8 und U11 tolles Rugby. Bis zur letzten Minute wurde um jeden Ball gekämpft. Am Ende gab es keine Verlierer, sondern nur Sieger.

Bei der U8 gab es drei Teams von der ISVA, der Zinnowwald-Grundschule und ein Piratenteam mit jeweils 7 Spielern, die im Modus 1 x 10 Minuten, jeder gegen jeden mit Hin- und Rückspiel spielten.
Am Ende waren alle drei Mannschaften Punktgleich, der Sieger wurde dann durch die Zahl der gelegten Versuche ermittelt.
Hier lag dann das Team der ISVA mit 1 mehr gelegten Versuch vor den anderen beiden Mannschaften.
Alle zeigten Rugby-Herz und freuten sich gemeinsam über die Medaillen und den Pokal, der hoffentlich einen Ehrenplatz in der Schule erhält.

Bei der U11 traten 5 Mannschaften an, davon 2 von ISVA und 2 von der Zinnowwald-Grundschule. Das Feld wurde dann mit der Mühlenau-Grundschule komplettiert.

Auch hier gab es viele spannende und umkämpfte Spiele.
Alle Spieler verließen mit roten Köpfen den Platz, so dass in jeder Pause die Rasensprenger gesucht wurden, um sich ein wenig Abkühlung zu holen.
Am Ende gab es folgende Platzierungen bei der U11:

1.       Zinnowwald-Grundschule Team 1
2.       Mühlenau-Grundschule
3.       ISVA Team 1
4.       Zinnowwald-Grundschule Team 2
5.       ISVA Team 2

Ein großen Dank gilt allen Helfern, vor allem den Spielern der U12, die als Schiedsrichter und Teambetreuer tätig waren.

Peter Hoffmann

Berlin Sevens am 02.07. beim RK03Berlin

Zuschauer und Unterstützer herzlich willkommen.

26.06.2016 | Autor: Franck Moutsinga

Die letzte Generalprobe für unser ‪Sevens Team vor der Deutschen Meisterschaft im olympischen Siebenerrugby (23./24.07. in Heidelberg) findet am kommenden Sonntag, den 02. Juli, bei den Berlin Sevens 2016 statt.

Die Mannschaft möchte beim vom RK03Berlin veranstalteten Turnier an ihre gute Leistung der vergangenen Wochen (sechs Turniersiege bei sechs Turnierteilnahmen) anknüpfen und sich in einem starken internationalen Teilnehmerfeld messen.

Neben den 7s-Spezialisten und Vorjahressiegern vom RK Heusenstamm, der bärenstarken Berlin Auswahl (BRV), Germania List Hannover (Sechste bei der Deutschen 7er-Meisterschaft 2015) und Gastgeber RK03Berlin finden sich in der knackigen Starterliste auch die Nationalmannschaft aus Österreich und die Landsharks aus Ireland wieder.
Auch unsere eigene U18-Mannschaft möchte den vermeintlichen Großen ordentlich Beine machen und wird zeigen, dass der BRC-Nachwuchs es drauf hat.

Wir freuen uns zudem, dass unser Damen-Team ebenfalls die Berlin Sevens bestreitet und sich mit vielen Newbies der Herausforderung stellt.

Kommt und unterstützt unsere Sevens Teams! Turnierstart im Stadion Buschallee (Berlin-Weißensee) ist um 12.30 Uhr. Nach der Siegerehrung beginnt um 20.00 Uhr eine Open Air Party und um 21.00 Uhr wir es Fußball EM-Public Viewing geben.

Wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer, die sich die Chance nicht entgehen lassen, ein spannendes Siebenerrugby-Turnier zu erleben. Tolle Spiele, viele Versuche, Speis und Trank, Party und Public Viewing.

---- Teilnehmerfeld Herren/ Teams Men (16 Teams) ----
Berlin Bruisers, Kaskada Szczecin (POL), Berliner RC Sevens Team, BRV 7er Auswahl, Potsdamer Philosophen, Landsharks (IRE), Berliner SC, Bataillon D’Amour, RK Heusenstamm, Frankfurter Jungz, Germania List, Gkr Tytan Gniezno (POL), ASV Köln, BRC U18, 7s Rugby National Team Österreich (AUT), RK03 Berlin

---- Teilnehmerfeld Damen/ Teams Women (7 Teams) ----
Dutch Ladies (NIE), Flying Wombats, Berliner RC, BRV, BRV Berolinas, Hessen, Baden-Württemberg

** Ausblick in die Umgebung **
Zeitgleich zu den Berlin Sevens findet bei der Mitteldeutschen 7er-Meisterschaft das Saisonfinale als Turnier beim EPRC Gera statt. Unsere BRC-Recken konnten bei drei Turnierteilnahmen drei Turniersiege einfahren (82 Ranglistenpunkte) und stehen damit aktuell auf einem ordentlichen siebten Platz von 18 Mannschaften. Die Tabellenführung übernahm hierbei der RC Dresden um den ehemaligen BRC-Stürmer Maximilian Rohwerder von den Spielern des VEB Sevens (Region um Freiberg). Mit nur zwei Ranglistenpunkten Vorsprung (174 zu 172) wird die Entscheidung, wer den Titel mit nach Hause nimmt, voraussichtlich zwischen den beiden Teams erst zum Ende des Turniertages feststehen. Ein spannendes Finalturnier wünschen wir den Teilnehmern in Gera! Mehr Informationen dazu unter wirsindrugby7.de

BRC Sommerfest - Kommt zahlreich

Wir freuen uns auf einen Tag mit dem gesamten Verein und vielen Freunde.

26.06.2016 | Autor: Franck Moutsinga

Am Sonntag, den 03. Juli, findet ab 14.00 Uhr das Sommerfest des Berliner Rugby-Club e.V. auf dem Gelände der WIlma-Rudolph-Oberschule statt und ihr seid herzlich eingeladen! Alle Aktiven, Passiven, Freunde des Rugbysports und des Vereins sind herzlich eingeladen, mit Jung und Alt einen schönen Nachmittag zu verbringen.

Neben kleinen sportlichen Aktivitäten wird für eine ausreichende und leckere Verpflegung gesorgt sein. Ob leckere selbstgebackene Kuchen oder Grillfleisch, jeder wird satt.

Glückspilz? Bei einer großen Tombola gibt es unter anderem auch ein Trikot unseres Sevens Teams, einen Schlemmer-Gutschein vom Restaurant “Bice“ und Snack-Tüten von unserem Partner Paleo Jerky zu gewinnen!

----
Wilma-Rudolph-Oberschule
Am Hegewinkel 2A
14169 Berlin
----

Wir freuen uns auf euch! ‪
Folge dem Berliner RC in den sozialen Netzwerken unter #‎BRCRugby‬ I ‪#‎BRCRugbyXV‬ I #BRCRugby7s

BRC Online-Shop